Unter der neuen Leitung des erfahrenen Inhabers Roland Hovestadt geht die WHG Rahn mit gefestigten Werten und großem Erfahrungsschatz einer vielversprechenden Zukunft entgegen.

Die Familie Rahn hat am 01.04.2019 nach 62 Jahren ihr traditionsreiches Familienunternehmen an  Roland Hovestadt rückwirkend zum 01.01.2019 übergeben.

Mit seiner vielseitigen Erfahrung als Manager und Geschäftsführer verschiedener Unternehmen im In- und Ausland bringt er die nötigen Fähigkeiten und Vision mit, die WHG Rahn mit seinen rund 100 Mitarbeitern in die Zunkunft zu führen.

Gleichzeitig vertritt auch er die gleichen traditionellen Werte, wie Wertschätzung und Verbundenheit, die bei der WHG Rahn den bisherigen Erfolg maßgeblich mitgetragen haben.

So ist es auch selbstverständlich, dass alle Mitarbeiter mit ihren bestehenden Arbeitsverträgen übernommen wurden. Der zukünftige Fokus wird weiterhin in der Nachwuchsförderung und Mitarbeiterentwicklung liegen.

Durch den Wandel in der Wirtschaft, Politik und Gesellschaft rücken Themen wie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz immer weiter in den Vordergrund. Umso wichtiger ist es, in diesen Themen Vorreiter zu sein. Das hat die WHG Rahn von Beginn an verstanden und kombiniert neuste Technologien mit dem umfassenden Erfahrungsschatz ihrer Mitarbeiter, um bestehende Geschäftsbereiche auszubauen und neue Ideen kreativ einfließen zu lassen.